16.07.2007

Der effiziente Umgang mit Energie ist in aller Munde. Ein großer Sprung bei der effizienteren Nutzung unserer Energie-Reserven ist der Einsatz von Blockheizkraftwerken (Kraft-Wärme-Kopplung), bei denen sowohl Strom als auch die Wärme- bzw. Kälteproduktion genutzt werden. Voraussetzung ist ein in der Nähe befindlicher „Wärme- bzw. Kälteabnehmer“, der möglichst das ganze Jahr große Mengen Wärme/Kälte abnimmt, welche früher als Abwärme ungenutzt bei der Stromerzeugung in die Atmosphäre abgegeben wurde. Oft wurde aber auch Wärme produziert, ohne das die Heizungsanlage den zusätzlich benötigten Strom produzierte.

Zur Ansicht bitte auf das Bild klicken

Mit Blockheizkraftwerken wird, zumindest teilweise, eine Nutzung beder Energien, sowohl Strom, als auch Wärme/Kälte durch eine einzige Anlage möglich.
Auf diesem Geschäftsfeld arbeitet die Schlappner Elektro GmbH eng mit der Nibelungen Energie GMBH (www.nibelungenenergie.de) zusammen, die BHKW plant und betreibt.
Beim Betrieb dieser BHKW kommen bei der Energieversorgung ausschließlich regenerative Energieträger (Nawaro-nachwachsende Rohstoffe) wie Raps- und Palmöl zum Einsatz. Dadurch wird der Betrieb solcher BHKW durch hohe Vergütung des eingespeisten Stroms wirtschaftlich interessant.

Referenzobjekte:

  • Biedensand-Bäder Lampertheim
  • Obst- und Gemüsezentrale Süd-Hessen Lampertheim
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung BHKW Bienensand (ist in Bearbeitung)