Archiv für April, 2008

Fit für die 3. Profiliga?

Autor: Schlappner Elektro
25.04.2008

Zu Beginn der Spielsaison 2008/09 startet die 3.Profiliga.

Vereine, die sich für die 3. Profiliga qualifiziert haben oder in den nächsten Jahren qualifizieren werden, müssen auch die baulichen Zulassungsanforderungen des DFB für die Regionalliga, 3. Profiliga und 2. Bundesliga erfüllen.

Damit die für die Zulassungsanforderungen notwendigen Baukosten überschaubar werden, bietet der Geschäftsbereich Stadionbau der Schlappner Consulting GMBH in Zusammenarbeit mit Dipl.-Ing. Franz Carlo Lehmann von der Modularis Ingenieurgesellschaft den Stadioncheck für verschiedene Ausbaustufen und -Varianten (Module) an.

Dipl.-Ing. Carlo Lehmann bringt seine bauplanerischen und genehmigungsrechtlichen Kenntnisse und die Schlappner Consulting die bebäudetechnischen Kenntnisse aus dem Bereich Beschallungstechnik, Elektro- und Flutlichtanlagen in die Kooperation ein.

Gemeinsam werden im Bereich der technisch-organisatorischen Leistungsfähigkeit, sowie bei den sicherheits-technischen Anforderungen die fallbezogen wirtschaftlichen und umsetzbaren Lösungen für den Verein erarbeitet, um die Stadionzulassung problemlos zu erhalten.

Beide Koopertionspartner können auf langjährige Erfahrungen aus dem Stadionbau zurückgreifen und haben im Laufe der Zeit interessante und wirtschaftliche Lösungen erarbeitet, um den Stadionumbau in einem vertretbaren Kostenrahmen zu gewähleisten und die DFB Anforderungen zu erfüllen.

Deshalb bieten wir Ihnen mit unserem Fachingenieur-Team bei Bedarf nachfolgende Leistungen an:
Modularis Stadion-Check

Modul I
1.) Erfüllung der Zulassungsschrift bis zur 2. Bundesliga:

Erfassung der technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit, sowie sicherheitstechnische Anforderungen, incl. der Einbeziehung aller Auflagen und Erfordernisse des DFB, belegt durch Berechnungen, Skizzen, Zeichnungen sowie einer Kostenschätzung in Form eines Exposes für

Pauschal 5.000,00 Euro netto

Modul I + II
2.) Modularis Stadion- Sanierungs- und Ausbaukonzept:

Erarbeiten eines schlüssigen und umsetzbaren Stadionkonzeptes in Form eines Stufenplanes für Regionalliga, 3. Profiliga und 2. Bundesliga mit Planskizzen und Kostenschätzung für

Preis auf Anfrage
Die Modulstufe I dient hierbei als Basis für mögliche Varianten.
Modul I + II
3.) Modularis Stadion Modernisierung und Ausbau:
Erarbeitung eine Sanierungs- und Ausbaukonzeptes für die Wandlung des vorhandenen Stadions in eine aktuelle Fußballarena unter der Erfüllung aller DFB-Zulassungsanforderungen, Zeichnungen und Kostenschätzung für die Regionalliga, 3. Profiliga und 2. Bundesliga für

Preis auf Anfrage

Modul I + II dienen als Grundlage für die Konzeption des Stadionausbaues.
Vorher erarbeitete Inhalte werden in diese Leistung eingerechnet.

Modul IV
4.) Modularis Optimierungskonzept zur Stadionnutzung:

Ausarbeitung eines Buisinessplans für Ihr derzeitiges Stadion und seine Nutzungsmöglichkeit im Hinblick auf die Vermarktung und Nutzung des Zuschauerpotentionals. Das Ergebnis wird in einem Businessplan dargestellt. Dieser kann variabel mit Zahlenansätzen durchgespielt werden für

Preis auf Anfrage

Die Planungsmodule sollen dem Bauherrn des Stadions als Leitfaden dienen, um anstehende Baumaßnahmen bezüglich Bauleistung und Preis zu prüfen.

Sollten Sie Fragen zu den Planungsmodulen haben, dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine email

Dipl.-Ing. Carlo Lehmann, Marktplatz 12, 76337 Waldbronn, Tel. 07243-572850, email: lehmann-waldbronn@t-online.de

Volker Schlappner, Darmstädter Str.101, 68647 Biblis, Tel. 06245- 9013-0, email: voker@schlappner.com

Mit sportlichem Grußen

Volker Schlappner und Carlo Lehmann

Die Schlappner-Stadionanzeigetafel

Autor: Schlappner Elektro
10.04.2008

Unser neues Produkt, die Schlappner Stadionanzeigetafel, ist das innovative Ergebnis aus 15 Jahren Erfahrung im Bereich der Elektrotechnik.

Für die neue Saison 2008/2009 fordern die aktuellen Durchführungsbestimmungen des DFB unter den §§ 8, 9 den Einsatz von Stadionuhr, Stadionbeschallung und Anzeige-/Videotafeln.

JUVENTUS-STADIO.jpg

Dank hochwertigster LEDs mit sehr hoher Lichtintensität wurden ein bedeutender technologischer Qualitätssprung und eine rasante Weiterentwicklung gegenüber bisher verfügbaren Systemen realisiert. Die Lebensdauer von ca. 100.000 Stunden und Sichtbarkeit bei Tage bis 1000 Meter verdeutlicht diese Spitzentechnologie besonders. Mit der verwendeten „Share Pixel“ Technik wurde die Auflösung auch im kritischen Bereich der diagonalen Linien enorm verbessert. Auch Stadionbesucher mit eher ungünstigen Blickwinkeln zur Anzeigetafel werden endlich begeistert sein. Natürliche Bilder in ausgezeichneter Bildqualität auch unter Einsatz von TV-Videokamera Produktionen (optimiert für das neue Stadion TV Format der Zukunft) werden auch Sie überzeugen!
Als Komplettlösung mit Steuereinheit und vorinstallierter Spezialsoftware „Derby“ ist unser System vollkommen kompatibel. Die komfortable Einbindung von Werbung, spielbezogenen Daten, Zeitdaten oder Grafikformaten garantieren jedem Anwender endlich einfachste und professionelle Bedienung zugleich.

Technische Daten:

o Hochqualität Leds Niche, Made in Japan
o Modulgröße: 1920x 1440 mm
o Geringes Gewicht: nur 78 kg/Panel
o Sichtbarkeit bei Tag: bis 1000 m
o Lebenszeit der Leds: ca. 100.000 Stunden
o Absolut Ballwurfsicher und hohe mechanische Stabilität
o Modularaufbau, dadurch auch nachträglich erweiterbar
o Kühlsystem
o Geringer Stromverbrauch: max. 750 Watt/Panel
o 15 mm Pixel Pitch
o 4444 Leds pro Quadratmeter
o Anschlussmöglichkeit über Lichtwellenkabel oder koaxiales Satellitenkabel
o Hervorragende horizontale und vertikale Sicht auch bei ungünstigen Sichtwinkeln
o Share Pixel Technologie
o Hohe Refresh-Geschwindigkeit
o Steuereinheit und Steuersoftware Derby inklusive (DFB optimiert)
o Drei RCE CVBS Schnittstellen (composite type)
o Zwei Super Video Schnittstellen (Mini Din S-Video type)
o Umfangreiche Installationsmöglichkeiten

Von der Firma Schlappner Elektro GMBH werden zuzüglich zur Lieferung der Stadionanzeigetafel sämtliche Monagearbeiten angeboten. Die Stadionanzeigetafel wird hängend am Tribünendach montiert. Aber auch die Lieferung und Montage einer freistehenden Gittermastkonstruktion als Unterkonstruktion für die Stadionanzeigetafel ist möglich.

Damit haben alle Stadionbetreiber die Möglichkeit, im Bereich Anzeigetafel kurzfristig die aktuellen Durchführungsbestimmungen des DFB zu erfüllen.

Volker Schlappner

Strauss_hb_P1040793.jpg

1. Bauabschnitt: Montage der Solarsegel

Im Jahr 2005 wurden beim landwirtschaftlichen Betrieb Rigo Strauss in Lampertheim 9 Stück Solarsegel bzw. Nachführsysteme installiert.
Bei dieser Ausfuehrung wurde in den vergangenen jahren zwischen 1550 und 1450 kwh pro installiertes kwp erzeugt.

Strauss_uk_P1040792.jpg

2. Bauabschnitt:

Beim Bau einer neuen 500 qm großen Halle für Landmaschinen wurde bereits die Montage von Solarmodulen berücksichtigt. Mit einer Dachneigung von 7 Grad, deren Neigung nach Süd-Süd-Westen ausgerichtet wurde, ist die Dachkonstruktion optimal als Dachfläche für Solarstrom nutzbar.

Strauss_wr_P1040794.jpg

Die Firma Schlappner Elektro GMBH montierte im 2. Bauabschnitt eine Dünnschicht pv-anlage mit 40,06 kwp. Es wurden Module der Firma first-solar im Dezember 2007 montiert. Der Entschluss, eine Dünnschichtanlage zu montieren, ergab sich aus der relativ geringen Dachneigung. Wir haben bei der Planung und Ausführung darauf geachtet, dass für Reinigungs- und Revisionsarbeiten bzw. für Reparaturen alle Module von den dafür vorgesehenen Revisionsgängen leicht zu erreichen sind.
Die Anlage steht direkt an der Bundesstraße zwischen Rosengarten und Lampertheim auf dem Dach des landwirtschaftlichen Betriebs der Firma Rico Strauss.

Auf grund unserer Erfahrung mit Nachführsystemen können wir den Lieferanten Pairan elektronik GMBH aus Göttingen emfehlen. Hier stimmt Preis, Qualitaet und vor allem der Service.

Volker Schlappner