Archiv für August, 2007

25.08.2007

Da staunten die Einwohner von dem kleinen Ort Altneudorf im Badischen Odenwald, als im Zuge der Sportplatzerneuerung an einem Tag alle Masten der neuen Flutlichtanlage verkabelt, aufgestellt und im Fundament verankert wurden.

Eingeborene die mit kritischem Auge die Arbeiten beobachteten.

Eingeborene, die mit kritischem Auge die Arbeiten beobachteten. (Zur Vergrößerung auf das Bild klicken)

Der SV Altneudorf 1902 e.V, bekommt zudem im Rahmen der Sportplatzerneuerung einen neuen Kunstrasen mit einer neuen Flutlichtanlage, deren Lieferung und Montage durch die Firma Schlappner erfolgte.

Nach den Vorgaben der Firma Schlappner wurden vom Verein die Fundamente und die Erdverkabelung perfekt und termingenau vorbereitet, was wohl am Organisationstalent des Fussballabteilungsleiter Klaus Hofmann lag, der im Hauptberuf Elektriker ist.

Aufstellen und Ausrichten

Aufstellen und Ausrichten (Zur Vergrößerung auf das Bild klicken)

Von der Firma Schlappner wurden die Flutlichtmasten geliefert, zusammengebaut, aufgestellt, ausgerichtet und verkabelt.

Aufgrund der Platzgröße (90 m lang und 60 m breit) wurde eine 4-Mastanlage mit 8 Flutern gewählt, womit die entsprechende DIN für Beleuchtungsstärken von Trainings- und Wettkampfplätzen erfüllt werden.

Zum neuen Spielplatz des Vereins Altneudorf 1902 e.V. gratuliert

die Redaktion vom Schlappner Blog

17.08.2007

Viele Transformatoren kommen in Produktionsbetrieben mit hoher Staubentwicklung zum Einsatz. Eine Verunreinigung der Trafos und ihrer Anschlüsse ist deshalb nie ganz zu verhindern.

Transformatoren

Gekapselter Trafo in Ölwanne

(zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

Wir bauen in Trafostationen bevorzugt gekapselte Trafos mit isolierten Steckeranschlüssen ein.

Wie auf dem Bild zusehen ist, ist in Betrieben mit erhöhter Staubentwicklung mit einer hohen Verschmutzung zu rechen. Diese Verschmutzung führt in luftisolierten Anlagen oft zu Kurzschlüssen und Überschlägen. Eine vierteljährige Kontrolle, jährliche Wartung und Reinigung führen wir bei unseren Kunden regelmässig durch.
Die Redaktion vom Schlappner Blog

15.08.2007

Bundesgerichtshof stärkt die Rechte der Betreiber von Blockheizkraftwerken und Photovoltaikanlagen

Immer wieder fordern die EVU als Netzbetreiber von den Betreibern von Blockheizkraftwerken und Photovolaikanlagen, die ihren produzierten Strom in das öffentliche Netz einspeisen wollen, einen Baukostenzuschuss, um die notwendigen Investitionen zu tätigen, die die Einspeisungen erst ermöglichen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun in einer Entscheidung die Erhebung von Baukostenzuschüssen als rechtswidrig und mit dem Energieeinspeisungsgesetz (EEG) nicht vereinbar erklärt.

Der Baukostenzuschuss, von den örtlichen EVU auch “Aufwendungsersatz” oder “Netzanschlusskosten” genannt, kann nach diesem Urteil teilweise zurückgefordert werden. Eine individuelle Prüfung eines jeden Vertrages des Betreibers mit dem örtlichen Netzbetreiber durch einen Rechtsanwalt ist jedoch geboten.

Das letztinstanzliche Urteil des BGH vom 27.6.2007 mit dem Aktenzeichen Viii ZR 149/06 kann vollständig auf der Homepage der Rechtsanwalskanzlei Luther Nierer, Berlin unter

http://www.luthernierer.com/web/files/VIII%20ZR%20149-06%20vom%2027[1].06.2007.pdf

abgerufen werden.

Ihre

Redaktion vom schlappner blog

15.08.2007

Die Firma Schlappner erhielt den Auftrag zum Bau einer Großvoltaikanlage von der Nibelungen-Energie in Lampertheim mit einer Leistung von 150 Kwp.

voltaikanlage

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

In nur 14 Tagen wurde die Anlage montiert, an das Versorgungsnetz des örtlichen Versorgers angeschlossen und in Betrieb genommen.
Es wurden auf dem Hauptgebäude dachparallel 135 Kwp installiert und auf dem Vorbau 15 Kwp auf einem Chassis mit 20 Grad angebracht.
Auf dem Dach sind Verkehrswege für Reinigung, Wartung und Reparaturarbeiten mit 50 cm Breite vorgesehen.
Die Zugangsmöglichkeit des gesamten Daches dient vor allem der Leistungsoptimierung der Solaranlage. Die Firma Schlappner verfügt über Reinigungsverfahren für die Module und übernimmt nach der Monage und Inbetriebnahme auch die Wartung der Photovoltaikanlage.

Zum Einsatz kamen Module von Schott ASE 165 und Wechselrichter vom SMA.
Lieferant der Module war die Firma Vissmann. Die Abwicklung hat hervoragend geklappt.
Die Finanzierung erfolgte problemlos über die Volksbank-Kreis-Bergstraße in Lampertheim.

Die Stromer vom Schlappner-team bedanken sich bei der Nibelungenenergie für die hervorragende reibungslose Zusammenarbeit.

Die Redaktion vom schlappner blog

09.08.2007

Der brasilianische Fußballspieler Rodrigo Teixera bleibt auch in Deutschland. Dank der Firma Schlappner Elektro mobil

Rodrigo Teixera

Der brasilianische Fußballspieler mit seinem “Schlappner Elektro Auto” (Zur Vergrößerung bitte auf auf das Bild klicken)

Seit dieser Saison spielt der brasilianische Fußballspieler Rodrigo Teixera in Diensten des Bundesligaaufsteigers SV Wehen-Wiesbaden. Damit sich Rodrigo Teixera hier in Deutschland auch richtig wohl fühlt und sich von der Schönheit seiner neuen Heimat überzeugen kann, unterstützt ihn die Firma Schlappner Elektro mit obigem Fahrzeug.

Die Firma Schlappner wünscht Rodrigo Teixera viel Erfolg bei seinem neuen Verein SV Wehen-Wiesbaden und hofft, dass er durch das bereitgestellte Fahrzeug viele Eindrücke von seiner neue Heimat bekommt.

Die Redaktion vom Schlappner Blog

Gute Zusammenarbeit mit Kollegen

Autor: Schlappner Elektro
09.08.2007

Gute Zusammenarbeit mit Kollegen beim Anschluß des Solarkraftwerks am Lessing Gymnasium in Lampertheim

dsc03467.jpg

Das Photo zeigt Obermonteur Jörg Wolf mit seiner Truppe beim Verlegen der Energiekabel mittels Abtrommelwagen. (Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

Damit pünktlich nach den Sommerferien der Schulbetrieb ungestört wieder aufgenommen werden kann, wurden Energiekabel mit einer Gesamtlänge von 1,5 Km für die neue Mensa und das Solarkraftwerk des Fördervereins des Lessing-Gymnasiums in Kabelgräben verlegt, um Trafostation mit Schaltanlage und Gebäude zu verbinden.
In Zusammenarbeit mit der Firma Tuschel Elektrotechnik haben unser Obermonteur Jörg Wolf, Verantwortlicher für die Installation und Montage des Solarkraftwerk auf dem Dach des Lessing Gymnasiums und Alexander Truschel (Fa. Truschel Elektro-Technik), Verantwortlicher für den Mensa Neubau, an einem Tag die Arbeiten fertig gestellt.

Die Verkehrswege stehen somit auf dem Schulgelände am Biedensand so zum Schulbeginn wieder zur Verfügung.

es grüßen

Die Redaktion vom Schlappner Blog

05.08.2007

Alles dreht sich und blinkt auf dem Fischerfest – Dank der fleißigen Hände des schlappner teams

Wenn in diesen Tagen viele tausend Besucher auf das 59. Rheinische Fischerfest (2.8.07-6.8.07) in die Schöfferstadt Gernsheim/Rhein strömen und abends von Westen kommend die imposant beleuchtete Kulisse des Volksfestes bestaunen, so haben die Mitarbeiter der Firma Schlappner auch ihren Anteil dazu beigetragen, dass das Rheinufer für einige Tage um eine Attraktion reicher ist.

Rheinisches Fischerfest

(Zur Ansicht bitte auf das Bild klicken)

Schon einige Wochen vor Beginn des traditionsreichen Gernsheimer Volksfestes kommt Betriebsamkeit auf dem Bauhof der Firma Schlappner auf. Große Mengen an Verteilerkästen, Provisoriumsanlagen, Kraftstromkabel, mobile Trafostation, Energieverteiler, Zähler- und Steckdosenverteiler werden auf Fahrzeuge verladen und nach Gernsheim auf das Festgelände transportiert.

Wenn dann einige Tage vor Beginn des Volksfestes die zahlreichen Schausteller und Gewerbetreibenden anreisen, dann ist es immer wieder die gleiche Frage an die Mitarbeiter der Firma Schlappner: “Wo ist unser Stromkasten?”

Doch Dank der Routine von vielen Jahren der Strominstallation auf dem Fischerfest durch die Firma Schlappner funktioniert die termingenaue Versorgung mit Kraft- und Lichtstrom reibungslos. Insgesamt werden alljährlich 3 EVU Netzübergaben und über 150 Schaustelleranschlüsse gelegt.

Pünktlich zur Eröffnung sind dann alle Schausteller mit der für sie nötigen Energie versorgt und das Ufer des Rheins bei Gernsheim ist abends hell erleuchtet und die Musik der Aussteller ist bis weit nach Rheinhessen auf der anderen Seite des Rheins zu hören. Viele Besucher wissen es: Einen wirklich eindrucksvollen Anblick bietet das Fischerfest nur demjenigen, der mit der Fähre abends von der anderen Rheinseite anreist, nur von hier ist der Blick auf das beleuchtete Fischerfest am schönsten!

Bleibt den Organsiatoren des Rheinischen Fischerfestes nur zu wünschen, dass das warme Sommerwetter anhält und möglichst viele Besucher den Weg nach Gernsheim finden.

Einen frohen Verlauf des Fischerfestes wünscht

Die Redaktion vom Schlappner Blog

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Autor: Schlappner Elektro
04.08.2007

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schule und Ausbildungsbetrieb

dennis-und-jochen.jpg

(Zur Ansicht bitte auf das Bild klicken)

Der neue Auszubildende Dennis Kühn mit Obermonteur Jochen Frühbis

Die Firma Schlappner bildet seit 35 Jahren Lehrlinge aus.

Dennis hat sich in einem Betriebspraktikum für seine Lehrstelle empfohlen und tritt nun seine Lehrstelle als Auszubildender des Elektrohandwerks mit einem hervorragendem Abgangszeugnis an.

Dennis kam über die Empfehlung des Direktors der Nibelungenschule in Hofheim/Südhessen, Herrn Fritz Wetzel, der nicht nur ein engagierter Lehrer ist, sondern auch ein begeisterter Fußballer, Reiter und Jäger. Bereits vor 30 Jahren unterrichtete Herr Wetzel schon den heutigen Firmenchef Volker Schlappner.

Die Mitarbeiter vom schlappner-team heißen Dennis herzlich Willkommen bei der Firma Schlappner und wünschen ihm viel Erfolg für seine Lehrzeit.

Die Redaktion vom Schlappner Blog

02.08.2007

In nur 5 Wochen, von der Auftragserteilung bis zur heutigen Übergabe und Abnahme, wurde die überalterte Elektroinstallation des Suedwest stadions von der Firma Schlappner Elektro GMBH teilsaniert, sodass ab sofort die strengen Auflagen des Deutschen Fußball Bundes (DFB) für den Regionalliga Spielbetrieb erfüllt werden. Mit der heutigen Abnahme darf das erste Heimspiel des Aufsteigers FSV Ludwigshafen -Oggersheim in der Regionalliga stattfinden.

Die Fa. Schlappner-Elektro war mit der Planung und Ausführung nachfolgender Arbeiten betraut worden:

Baustellenstromversorgung,

Fluchtwegebeleuchtung,

Netzersatzanlage,

Notstromversorgung,

Flutlicht,

Umbau der Schiedsrichter und des Dopingraums

Wir stellten Spezialfahrzeuge (Steiger, Rollgerüst, Kabelhänger) und Baustromverteiler mit entsprechenden Leistungskabeln.

p1040342.JPG

(Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken)

Das Bild zeigt die Mitarbeiter des Bauordnungsamtes Ludwigshafen, des Sport und Bäderamtes Ludwigshafen, des Bauamtes Ludwigshafen, sowie die Architekten Frans-Carlo Lehmann und Dr. Carsten Müller und den Geschäftsführer Volker Schlappner bei der erfolgreichen Abnahme.

Da wünschen die Mitarbeiter der Firma Schlappner dem Fußballverein Ludwigshafen-Oggersheim eine erfolgreiche Saison 2007/2008 im sanierten Südweststadion.

Die Redaktion vom Schlappner Blog

01.08.2007

Heute, am 1.8.2007 geht der Schlappner Elektro Blog online!

Der Besucher dieses Blogs kann sich über die Leistungen der Firma Schlappner Elektro ausführlich informieren. Zusätzlich erscheinen regelmäßig Beiträge rund um die Firma Schlappner. Diese Seite ist sozusagen eine Mischung aus Firmenhomepage und Blog.

Die Anforderungen an einen Betrieb des Elektrohandwerks haben sich , wie bei kaum einem anderen Handwerksbetrieb der Baubranche , in den letzten Jahren radikal geändert.

Hochkomplexe elektonische Steuerungen und der effizienterer Einsatz von Energie sind nur 2 wichtige Bereiche, in denen völlig neue Ansprüche an einen elektrotechnischen Handwerksbetrieb gestellt werden. Diesen Herausforderungen will sich der traditionsreiche Elektrobetrieb, die Schlappner Elektro GMBH, stellen und mit diesem Blog über die laufende Entwicklung der neuesten Technik Kunden, Lieferanten und interessierte Bürger informieren.

Regelmäßig werden wir hier in dem Elektro Blog über den Fortgang der Entwicklung auf unseren aktuellen Baustellen und über Neuerungen, die es im Hause Schlappner gibt, berichten.

Selbstverständlich freuen wir uns über Kommentare zu unseren Beiträgen. Sollten Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zu aktuellen Baustellen haben, kann selbstverständlich auch angerufen werden.

Herzlich grüßt

Die Redaktion vom Schlappner Blog